Get Liebes Mienel - Der Kapellmeister Richard Wagner an seine PDF

By Ulrike Eichhorn

Mehr als three hundred Briefe schrieb Richard Wagner an seine Frau Minna Planer. Im Mai 1835 sandte er den ersten. Ihm folgten noch viele weitere bis in die 60iger Jahre des 19. Jahrhunderts. Meist begann Richard mit

Liebes Mienel…

Minna lebte im Hintergrund, stand im Schatten des berühmten Kapellmeisters. Es ist uns wenig über sie überliefert. Aber Richards Briefe erzählen uns eine Menge über Minna, geben Zeitzeugnis zahlreicher Begebnisse und spiegeln ein Bild ihrer Lebensumstände. Sie berichten nicht nur von der häuslichen Gemeinschaft, deren Mittelpunkt Minna warfare, sie berichten auch über Richards Fürsorge, seiner Sehnsucht nach ihrer Nähe und seinem Wunsch nach ihrer Begleitung. Bei aller chaotischen Einstellung zur finanziellen state of affairs, conflict es ihm von äußerster Priorität, dass sie versorgt battle, dass er sich für ihr Wohlergehen verantwortlich fühlte. Auch im familiären Umfeld fühlte er sich für sie zuständig, schützte sie. Sei es gegenüber seiner Mutter, die er in Schranken wies, seinen Schwestern gegenüber oder Mitmenschen, deren Umgang Minna zeitweilig erschreckte. Sie schien sehr sensibel, sehr wenig selbstbewusst. Er versuchte sie zu schützen. In wieweit das für Minna hilfreich conflict, sei dahingestellt, aber vielleicht conflict es genau die Melange, die die beiden glücklich sein ließ und die im Laufe der Jahre den Veränderungen von außen nicht standhielt.

Minna, deren Schicksal durch ihre aus einer frühen Liebesbeziehung hervorgegangenen Tochter nicht unerheblich geprägt warfare, wird in ihren jungen Jahren als attraktiver und schöner, später als mütterlich und häuslicher Typ beschrieben.

Im iciness 1839/40 berichtete der Besucher Friedrich Pecht aus Paris: In dieser Zeit conflict es auch, wo mir Laube nach der Wagners gleich die langersehnte Bekanntschaft Heinrich Heines vermittelte, indem er uns beide zu einem kleinen, gemeinsamen Diner bei dem der Oper gegenüberliegenden eating place Brocci einlud, wohin auch Heine samt seiner Frau kommen sollte. Die bildschöne Französin trug nun zunächst einen glänzenden Sieg über die beiden deutschen Frauen davon. Toll, naiv-anmutig und unwissend wie ein sort, verdunkelte sie sowohl die unendlich geistvolle, aber ziemlich verblühte Frau Laube, als die seelengute, aber etwas hausbackenen Frau Wagner.

Minna lebte seit 1837 beständig an Richards Seite, versorgte und stützte ihn. warfare er auf Reisen ohne sie, was once anfangs selten der Fall struggle, dann schrieb er nahezu täglich Briefe, erzählte von seinem Tagewerk, plauderte über Freunde und Weggefährten und schrieb von Sehnsucht nach seinem Mienel. Antwortete Minna nicht sogleich, struggle er beunruhigt, bisweilen ungeduldig wartend auf eine Antwort, ja sogar ärgerlich, wenn sie nicht sofort eintraf.

Die anfänglich als leidenschaftlich zu bezeichnenden Briefe veränderten sich im Laufe der Zeit, wurden inniger, vertrauter, zeugen von der Nähe, die zwischen beiden herrschte.

Mit der Teilnahme Wagners an den revolutionären Bestrebungen in Dresden wurde eine Veränderung herbeigerufen, die zu Wagners Flucht und einer erneuten Veränderung der Lebensumstände von Minna führte. Nach den glücklichen und zufriedenen Jahren in Dresden, sah sie sich nun erneut vor den Scherben einer sorgenfreien Zeit.

Beide versuchten einen Neuanfang in Zürich, bezogen eine gemeinsame Wohnung, in der auch Minnas Tochter Natalie ein Zuhause fand, aber die Entfremdung struggle zu groß, die Klüfte der Umstände zu tief. Auch ein zweiter Versuch, dieses Mal wieder in Paris, scheiterte und die Trennung wurde vollzogen. Dennoch ließ sich das Ehepaar nicht scheiden und Minna verblieb als Richard Wagner Kapellmeisters Frau bis zu ihrem Tod.

Show description

Read Online or Download Liebes Mienel - Der Kapellmeister Richard Wagner an seine Frau (German Edition) PDF

Similar biographies & memoirs of women books

Download e-book for iPad: Silent Tears: Loud Victory by Edith Eddins

At 5 years previous, little Evelyn had A by no means felt something yet love and safety in her Daddy’s hands, yet in a single terrible, heartbreaking quick, her innocence used to be misplaced and a vicious cycle of disgrace and abuse that lasted for years started to spread. Scared to bare the real nature of her father’s sexual abuse, Evelyn concealed the horror inside of herself.

Get The Uncompromising Diary of Sallie McNeill, 1858-1867 PDF

During this annotated diary, Sallie McNeill chronicles techniques, observations, and information of her everyday life throughout the Civil battle and Reconstruction eras. This remarkably well-preserved record tells McNeill's tale from her days as a pupil within the lady division of Baylor collage at Independence until eventually her loss of life in 1867.

Download e-book for kindle: Liebes Mienel - Der Kapellmeister Richard Wagner an seine by Ulrike Eichhorn

Mehr als three hundred Briefe schrieb Richard Wagner an seine Frau Minna Planer. Im Mai 1835 sandte er den ersten. Ihm folgten noch viele weitere bis in die 60iger Jahre des 19. Jahrhunderts. Meist begann Richard mit Liebes Mienel…Minna lebte im Hintergrund, stand im Schatten des berühmten Kapellmeisters. Es ist uns wenig über sie überliefert.

Download PDF by Supriya Vani: Battling Injustice: 16 Women Nobel Peace Laureates

Aung San Suu Kyi, Malala Yousafzai, mom Teresa, Shirin Ebadi - girls who've rewritten background, battled opposed to all odds, fought social and gender discrimination and championed the reason for justice. The Nobel Peace Prize has been a logo of popularity and appreciation in their amazing achievements, their braveness and their skill to motivate desire in others.

Additional resources for Liebes Mienel - Der Kapellmeister Richard Wagner an seine Frau (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Liebes Mienel - Der Kapellmeister Richard Wagner an seine Frau (German Edition) by Ulrike Eichhorn


by Jeff
4.1

Rated 4.39 of 5 – based on 46 votes